Monique Mondon – Muth und Wolfgang Reisinger in St. Brigitta Wien

mit Werken für Sopran und Orgel von Bach, Händel, Mozart, …

Monique M. – Muth und Wolfgang Reisinger, zwei leidenschaftliche Verehrer der musica sacra, haben für diese CD Werke gewählt, die neben ihrer Dramatik eine überschwängliche Freude vermitteln.

Hörprobe:

Arie amorose: A. Vivaldi,  G. F. Händel,  A. Scarlatti

mit Monique Mondon – Muth, Sopran,  und Kristin Okerlund, Klavier

Diese CD soll Sie die außergewöhnliche Schönheit italienischer Liebesarien des auslaufenden 16., 17. und 18. Jahrhunderts, jede ein Juwel in der Musikgeschichte, wiederentdecken lassen, damit sie nie in Vergessenheit geraten!  A. Scarlatti, A. Vivaldi, G.B. Pergolesi, Komponisten aus Italien, Wiege und Heimat der Oper, vertonten eindringliche Geständnisse Liebender und lassen die Liebe wie einen geschliffenen Diamanten in vielen Facetten sichtbar werden.

Hörprobe von A. Scarlatti „Rugiadose, odorose”:  https://youtu.be/Dk1pFFRE_fU

Lieder von Schubert, Schumann, Duparc, Liszt

mit Monique MONDON – MUTH, Sopran,   &   Irene GERNERT, Klavier

Die Lieder, textlich-musikalisch vollendete Meisterwerke, zeigen, wie die Menschen mit ihren Träumen und Sehnsüchten

  • einerseits durch die Angst in ihren Handlungsfähigkeiten beeinträchtigt (werden),
  • andererseits durch die Liebe, mit ihrem Glauben an das unbegrenzt Gute und unbezwingbaren Optimismus, bis an die Pforten des Paradieses geführt werden.

Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=zR2A1fFqD8c

Ich will Dir mein Herze schenken

mit Monique Mondon – Muth, Sopran,  und Kristin Okerlund, Klavier

Hörprobe:

Diese CD ist Johann Sebastian BACH, einem der größten Komponisten aller Zeiten, gewidmet.  Obwohl er 20 Mitglieder seiner engsten Familie zu seinen Lebzeiten verloren hatte, erfüllte ihn eine überschwängliche Lebensfreude (stets furchtlos bereit, die Erde zu verlassen) und gleichzeitig eine hingebungsvolle Liebe zu Gott. Beides hat er in genialer Weise in seiner Musik zum Ausdruck gebracht.

Hörproben  von J.S. Bach „Ich will dir mein Herze …“ https://youtu.be/BYddNU1baBI

„Jesus bleibet meine Freude“:    https://youtu.be/h5MiMWY8eWM

„Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry,

Sprecherin (und Interpretin) :  Monique Mondon – Muth

„Der Kleine Prinz“ ist eines der meistgelesenen und beliebtesten Werke der Weltliteratur. Menschen von der frühesten Kindesheit bis ins hohe Greisenalter können daraus lernen,

  • ihrem Leben einen tiefen Sinn zu geben,
  • das Geheimnis von Freundschaft und Liebe zu erfassen und
  • freudig Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Blicken Sie eine Stunde lang in die unverfälschte Welt eines Kindes!

____________________________

Monique Mondon–Muth gelingt es  in „Der Kleine Prinz“, die Sensibilität und das Tiefsinnige der Sprache ihres Landsmannes Saint-Exupéry sicht- und hörbar zu machen. Dank des Umfanges und Farbenreichtums ihrer Stimme ist es der professionellen Sängerin möglich, für jedes Wesen eine treffende Klang- und Sprechweise zu finden.

Die dramatische Ausdrucksfähigkeit von M. M. – Muth und die Begabung, sich vollständig in den Charakter und die jeweilige Situation anderer hineinversetzen zu können, erlauben es ihr, Fröhliches, Lustiges, Ernstes und Tragisches mit entsprechender Intensität wiederzugeben.

Der Zuhörer ist daher von Anfang an vom Wesen des so arglos-lieben, faszinierend erzählenden kleinen Prinzen gefesselt und kann mit ihm staunen, weinen, lachen und gerührt lauschen.

Hörprobe:

„Le Petit Prince“ d’Antoine de Saint–Exupéry

récité par  Monique Mondon – Muth

« Le Petit Prince » compte parmi les œuvres les plus célèbres de la littérature mondiale du 20è ­­­siècle. C’est une œuvre que l’on peut recommander tant aux plus jeunes qu’aux plus âgés, car chaque y âge trouve

  • un sens profond à sa vie
  • le secret de l’amour et de l’amitié,
  • ainsi que la joie de découvrir sa propre responsabilité  et celle qu’il a vis-à-vis d’autrui,
  • . . . .

Jetons un regard une heure durant dans le monde pur d’un enfant.

_______________________________

Grâce à l’étendue et la richesse des couleurs de sa voix, il est possible à la cantatrice professionnelle de trouver pour chacun des personnages sa façon propre de parler et des sonorités vocales adéquates. De plus, son expression dramatique alliée à sa capacité de s’incarner intégralement dans des rôles et des situations lui permettent de transmettre joie, sérieux et tragique avec la même grande intensité.

Aussi l’auditeur, fasciné par le petit prince, aime-t-il s’étonner, pleurer, rire avec lui et l’écoute avec grande émotion.

Possibilité d’en entendre un extrait: